Steingussrelief mit drei spielenden Kindern, um 1890.


Steingussrelief mit drei spielenden Kindern, um 1890.

Artikel-Nr.: V - A014/001
0,00
Preis inkl. MwSt. (differenzbesteuert), zzgl. Versand

Steingussrelief mit drei spielenden Kindern, um 1890. Steinguss, 17 cm (Durchmesser), 29,5 x 29,5 cm, rückseitige Gießermarke einer kranzreichenden Viktoria.
leichtere Altersspuren

 

zum Werk

Das Tondo-Format der Renaissance aufgreifend präsentiert das Relief drei puttenähnliche Kinder. Während der rechte Bube unter einer Stoffverhüllung hervorblickt, bemüht sich der linke eine gerissene Feder am Kopfschmuck des mittig thronenden Knaben zu befestigen. In dieser Szene ist die für das Treiben der Putten charakteristische Mischung zwischen Spiel und Ernst besonders eindringlich, da das Gebrochen-Sein der Feder durch den seherischen Blick des verhüllen Knaben kommentiert wird, so dass das Spiel einen tiefen Ernst enthüllt.
Zur lebendigen Wirkung der Szenerie trägt bei, dass die Figuren weit über die Binnenrahmung des Steins hinausreichen und dadurch zur vollplastischen Gegenwärtigkeit tendieren. Die dabei waltende intime Atmosphäre wird durch die warme Tonalität verstärkt, die der Steinguss gegenüber den Marmorreliefs der Renaissance und dem zeitgenössisch beliebten Biskuitporzellan verbreitet und durch den Glanz des Goldrahmens noch gesteigert wird.  

Diese Kategorie durchsuchen: Varia